Kategorien
Der Spar-Tipp Featured

Ein wirklich kostenloses Girokonto bei der Spada Bank

Wenn man an Hamburg und seine Banken denkt, fällt einen sofort die Hamburger Sparkasse, kurz Haspa, ein. An jeder Ecke findet man eine Filiale und da liegt es eigentlich für jeden Hamburger nahe, hier Kunde zu werden. Ich erlag auch schon der Versuchung, doch als mir die freundliche Kundenberaterin etwas von monatlichen Kontoführungsgebühren erzählte, schreckte ich zurück. Irgendwie verrückt, die wollen mit meinem Geld arbeiten und dann lassen sie sich das auch noch entlohnen.
Dies soll jetzt auch keine Hetzkampagne gegen Banken die Kontoführungsgebühren nehmen sein, nein, dies ist nur ein Tipp zum Sparen und eine Alternativlösung.
Also die Spada Bank bietet ein völlig kostenloses Girokonto an. Hier braucht auch kein Mindesteinkommen nachgewiesen werden. Einfach hin, Konto eröffnen und alle Vorteile genießen. Okay, es ist ja nicht so das alle Banken Kontoführungsgebühren erheben, aber dafür fordern sie dann meistens einen monatlichen Geldeingang (meistens so 1000-1200 Euro).
Ein kleiner Hacken, der eigentlich keiner ist, ist aber doch bei der Sache, denn da die Spada Bank eine Genossenschaftsbank ist, muss man sich Anfangs für 52 Euro Genossenschaftsanteile kaufen. Diese werden dann verzinst und fließen dann auf euer Konto und wenn ihr euer Konto irgendwann auflöst, bekommt ihr natürlich die 52 Euro wieder zurück.


Hier anfordern !

Kategorien
Allgemein Der Spar-Tipp Fast geschenkt Featured Hamburg für... Sachensucher Senioren

Günstig einkaufen in den Secondhand-Läden Spenda Bel

Günstig einkaufen in den Secondhand-Läden Spenda Bel

Normalerweise sind ALG II Empfänger oder Rentner in vieler Hinsicht benachteiligt. Seien es nun horrende Eintrittspreise für kulturelle Veranstaltungen oder schon allein der Erwerb eines neuen Kleidungsstückes, ist für viele meist eine unüberwindbare Hürde. So fühlt sich der ein oder andere doch etwas ausgeschlossen. In den Spenda Bel Secondhand-Läden wird sozusagen der Spiss umgedreht. Hier können nur Leute mit geringen Einkommen (ALG II-, Bafög-, Renten- oder Wohngeldbescheid mitbringen, dann erhält man eine Kundenkarte) einkaufen, allen anderen ist der Einkauf verwehrt.
Das Angebot der Spenda Bel Secondhand-Läden in Hamburg ist weitgefächert, von normalen Kleidungsstücken bis hin zu Büchern, Spielen, Filmen und sogar Möbelstücke, und vieles vieles mehr, ist hier für kleines Geld zuhaben. Ein kleiner Aufpreis ermöglicht es sogar Kleidungsstücke ändern zu lassen oder einen Möbeltransport in Anspruch zu nehmen. Beispielsweise zahlt man für ein Buch einen Euro oder bei einem Hemd ist man mit 3 Euro dabei. Spenden sind natürlich auch willkommen.
Ach ja, es gibt sogar den Kinder-Eltern-Treff St. Pauli. Hier werden die kleinen Racker betreut und die Eltern können mal in Ruhe einkaufen.

Die Öffnungszeiten:
Montags bis Freitags von 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr.

Anschriften:
Spenda Bel Barmbek – Bekleidung & mehr
Bramfelder Straße 23
22305 Hamburg
Tel.: (0 40) 38 66 29 52
Fax: (0 40) 38 66 29 53

Spenda Bel Lenzsiedlung – Bekleidung & mehr
Lutterothstraße 61/ Ecke Hellkamp
20255 Hamburg
Tel.: (0 40) 38 68 37 – 42
Fax: (0 40) 38 68 37 – 44

Spenda Bel Karolinenviertel – Bekleidung & mehr
Glashüttenstraße 3
20357 Hamburg
Tel.: (0 40) 76 99 25 – 13
Fax: (0 40) 76 99 25 – 14

Spenda Bel Schanzenviertel – Bekleidung & mehr
Weidenallee 38
20357 Hamburg
Tel.: (0 40) 41 40 98 – 0
Fax: (0 40) 41 40 98 – 12

Spenda Bel Steilshoop – Möbel & mehr
Schreyerring 17
22309 Hamburg
Tel.: (0 40) 31 70 01 68
Fax: (0 40) 31 70 01 90

Spenda Bel St. Pauli – Möbel & mehr
Feldstraße 37
20357 Hamburg
Tel.: (040) 63 67 90 – 50

Spenda Bel Wilhelmsburg – Bekleidung & mehr
Veringstraße 54 – 56
21107 Hamburg
Tel.: (0 40) 24 42 30 69
Fax: (0 40) 24 42 33 09

Spenda Bel Harburg – Möbel & mehr
Küchgarten 10
21073 Hamburg
Tel.: (0 40) 38 65 36 – 53
Fax: (0 40) 38 65 36 – 55

Spenda Bel Lurup – Bekleidung, Möbel & mehr
Lüttkamp 35
22547 Hamburg
Tel.: (0 40) 38 66 34 83
Fax: (0 40) 38 66 34 84
Öffnungszeiten (Spenda Bel Lurup)
Mo – Fr 10 bis 18 Uhr; Sa 10 bis 13 Uhr

Kinder-Eltern-Treff St. Pauli
Detlev-Bremer-Str. 13
20359 Hamburg
Tel.: (0 40) 38 64 05 – 22
Fax: (0 40) 38 64 05 – 23
Öffnungszeiten (Kinder-Eltern-Treff St. Pauli)
Mo – Fr 10 bis 18 Uhr; Sa 10 bis 16.30 Uhr

Kategorien
Allgemein Der Spar-Tipp Featured Hamburg für... Jedermann Junge Menschen Junggebliebene Sachensucher Senioren

Schufa Auskunft statt 18,50 Euro einmal im Jahr umsonst

Schufa Auskunft statt 18,50 Euro einmal im Jahr umsonst

Da ich in den letzten Monaten sehr mit der Wohnungssuche beschäftigt war, entdeckte ich dabei ein feines Umsonstding. Und zwar, es verlangt ja nahezu jeder Vermieter eine Schufa-Auskunft, diese kann man sich für 18,50 Euro bestellen. Was viele aber nicht wissen, den Schrieb darf man sich auch einmal im Jahr umsonst bestellen. Dazu reicht es eine Kopie des Personalausweises und das ausgefüllte Formular an SCHUFA Holding AG, Postfach 610410, 10927 Berlin zu schicken. Das dauert dann so circa 2 Wochen und schwupps die wups habt ihr 18 Euro gespart.

Hier nochmal die Link zum Formular(das ganz unten): Hier klicken

Und die Adresse:
SCHUFA Holding AG
Postfach 610410
10927 Berlin



7mobile PayPerSale - Handys günstig online kaufen

Kategorien
Allgemein Fast geschenkt Featured

18 Euro sparen mit der Sozialkarte der HVV

18 Euro sparen mit der Sozialkarte der HVV

Ich war letztens sehr überrascht als ich etwas auf der HVV Seite herumstöberte und erfuhr, dass es eine sogenannte Sozialkarte gibt. Mit dieser Karte erhält man 18 Euro Rabatt auf seine Monatskarte, beziehungsweise aufs Jahresabo, von der HVV. Tja, da denkt man, alle Tricks und Kniffe des Arbeitslosendarseins zu kennen und dann erfährt man sowas. Aber naja, besser späht als nie.

 

Also hier noch ein paar Fakten zur Sozialkarte:

Wer kann die vergünstigten HVV-Zeitkarten erwerben?
Leute die in Hamburg gemeldet sind und
-Leistungen nach dem SGB II (Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld),
-Sozialhilfe nach dem 3. Kapitel des SGB XII,
-Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem 4. Kapitel des SGB XII oder
-Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten oder
-zu einer Bedarfsgemeinschaft gehören, die eine der genannten Sozialleistungen erhält.

Wo bekomme ich die Sozialkarte?
Bei der Behörde die dir die Sozialleistungen bewilligt (also Ihr zuständiges Bezirksamt oder Ihr Jobcenter).

So denn, auf auf zum Amt und beantragt die Sozialkarte und spart jeden Monat einen guten Batzen Geld…

Kategorien
Featured Freizeit Hamburg für... Kinder Kultur Lernen und Erleben

Kinder kostenlos ins Museum

Kunsthalle Hamburg
Kunsthalle Hamburg

Kinder wollen lernen und möchten ihre Fragen an die Welt klären.
Damit die Kinder nicht fragen müssen:“ Warum muß man denn bezahlen wenn man was lernen möchte“, gibt es das „Pilotprojekt Kinder ins Museum“.

Das Hamburger Pilotprojekt Kinder ins „Museum“ sorgt dafür das Kinder bis zum 18 Lebensjahr in viele Hamburger Museen kostenlosen Zugang finden. Im Zuge des Pilotprojektes sind Familienkarten reduziert worden, um mehr Familien in die Museen zu lotsen. Das ist eine gute Idee und für viele Kitas und Schulklassen wichtig. Wissen muß erschwinglich sein und bleiben, alles andere wäre in Zeiten schlimmer Pisastudien auch völlig sinnleer.
Die Hamburger Kulturbehörde hat das Projekt iniziiert und findet Unterstützung durch das Hamburger Emissionshauses HCI Capital AG.

Viel Spaß beim stillen des Wissenshungers – kostenlos.

Eine Liste der Hamburger Museen, die das Projekt unterstützen finden Sie hier:

  1. Altonaer Museum
  2. Bischofsturm
  3. Bucerius Kunstforum
  4. Deichtorhallen Hamburg
  5. Hafenmuseum im Aufbau
  6. Hamburger Kunsthalle
  7. Helms-Museum
  8. Jenisch Haus
  9. Kramerwitwenstuben
  10. Museum der Arbeit
  11. Museum für Bergedorf und Vierlande
  12. Museum für Hamburgische Geschichte
  13. Museum für Kommunikation,
  14. Museum für Kunst und Gewerbe
  15. Speicherstadtmuseum
  16. Museum für Völkerkunde
  17. Rieck-Haus
Kategorien
Eimsbüttel Events Familienausflüge Hamburg für... Kultur Lernen und Erleben Rotherbaum Sachensucher St.Pauli Stadtteilübersicht Touristen

Geologisches Museum Hamburg

geologisches_museeumDie  Rolling Stones sind zwar schon richtig alte Steine,  aber hier geht es um eine halbe Millionen Jahre Erdgeschichte. Das Geologische und Mineralogische Museeum in Hamburg hält in 28 Schaukästen auf über 900qm eine Zeitreise für Sie bereit. Geologische Erkenntnisse, die bis heute die Gesetze der Erde erklären. Darüber hinaus wird hier die Evolution der Tiere und Pflanzen erklärt.

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9.00 bis 18.00, Sa 9.00 bis 12.00 Uhr
(während der Semesterferien geschlossen)
Eintritt:  Frei

Kontakt:

Geologisch-Paläontologisches Museum
Bundesstraße 55 20146 Hamburg
Tel.: 040 42838508