Kategorien
Altona Familienausflüge Featured Hamburg für... Jedermann Kultur Lernen und Erleben Sehenswürdigkeiten Senioren Stadtteilübersicht Touristen

Der Museumshafen in Övelgönne

MusenmuhafenDer Museumshafen in Ovelgönne ist für mich persönlich ja nicht so das Highlight, trotzdem ist es für Hamburg eine sehr typische Sehenswürdigkeit und gleichzeitig ein Museum unter freien Himmel. Hier liegen flottgemachte Kähne die einst im Hamburger Hafen rumschipperten und nun den Touristen erfreuen, oder vielleicht auch den ein oder anderen Alteingesessenen. Das besondere, natürlich neben den schönen Schiffen, ist das das Museum nicht staatlich gefördert wird und sich mit Spenden über Wasser hält. Über Wasser hält ist doch gut, oder?
Doch Spaß bei Seite, ihr könnt ja mal einen Blick auf den Museumshafen in Ovelgönne werfen, zum Beispiel wenn ihr auf dem Weg seit einen schönen Tag am Elbstrand zu verbringen oder wenn ihr auf den Rückweg von eurer Elbtour seid.

Kategorien
Familienausflüge Featured Hamburg für... Jedermann Kultur Ohlsdorf Sehenswürdigkeiten Senioren Stadtteilübersicht Touristen Verliebte

Der Friedhof in Ohlsdorf

Friedhof OhlsdorfKann ein Friedhof eine Sehenswürdigkeit sein? Ich denke da scheiden sich die Geister, aber wenn es um einen der größten Friedhöfe, wenn nicht sogar der Größte der Welt geht, kann man das durchaus behaupten. So ist es denn ein ganz besonderes Vergnügen. okay, vielleicht nicht für die Trauernden, einen Abstecher dorthin zu machen. Aber wir geben ja auch keine Tipps wo ihr am besten eure Verblichenen begraben könnt – wir wollen euch eher schöne Ausflugsziele zeigen und das ist einer bei dem es sehr viel zu entdecken gibt.

Neben den Prominentengräbern (z.B. Inge Meisel, Heinz Erhadt, Hans Albers) findet ihr auf den Friedhof noch ein Museum, rund 700 Skulpturen, Ruhe, Entspannung, 15 Teiche, einen Naturlehrpfad, beeindruckende Mausoleen und andere historische Grabstätten.
Für diesen Ausflug sollte ihr euch auch ein bisschen Zeit mitnehmen, denn das Gelände ist knapp 400 Hektar groß und es verkehren hier sogar zwei Buslinien (170 und 270) mit 22 Haltestellen.
Ach ja, um den Bericht noch einwenig aufzulocken hätte ich noch eine ganz witzige Inschrift für ein Grab „hier liegen meine Gebeine, ich wünschte es wären deine“.

Friedhof Ohlsdorf (Öffnung und Schließung der Tore)
April bis Oktober von 8 – 21 Uhr, November bis März von 8 – 18 Uhr

Öffnungszeiten des Museums:
sonntags, montags und donnerstags von 10 bis 14 Uhr.

Kategorien
Featured Hamburg für... kostenlose Tour Kultur Nachtleben Sachensucher Sehenswürdigkeiten Senioren St.Pauli Touristen

Ein Spaziergang durch die Herbertstrasse auf der St. Pauli Reeperbahn

herbertstrVor einiger Zeit stellte ich euch den Spaziergang durch den alten Elbtunnel von und heute gibt es einen Spaziergang der etwas anderen Art. Bei dem übrigens Frauen, die die nicht in der Herbertstraße arbeiten, nicht erwünscht sind, ja, es ist ihnen sogar verboten durch diese Straße zu gehen. Obwohl es ihnen eigentlich, jedenfalls von juristischen Standpunkt her, erlaubt sein müsste. Auch Jugendliche unter 18 Jahren dürfen sich hier nicht aufhalten. Doch alle anderen sollten durch diese außergewöhnliche Sehenswürdigkeit ruhig mal durchschlendern. Ein weiteres, weltweit bekanntes, Highlight der St. Pauli Reeperbahn. Schaufensterbummel mal ganz anders, bei dem man, wenn man Geld ausgibt, nichts mit nach Hause nimmt, außer Höchstens ein gutes Gefühl oder ein schlechtes Gewissen. Hauptsache ihr braucht am nächsten Tag kein Jakutin. Hi Hi.

Öffnungszeiten:
Eigentlich müsste ab 20.00 Uhr da etwas los sein

Kategorien
Featured Hamburg für... Kinder Kultur Sehenswürdigkeiten Senioren St.Pauli Touristen Verliebte

Ein Spaziergang durch den alten Elbtunnel

tunnel1In Hamburg dreht sich vieles um die Elbe und wie man einen guten Blick über sie schweifen lassen kann. Meist steht man an den Landungsbrücken und schaut sich Schiffe und Kräne an. Mit einen Spaziergang durch den alten Elbtunnel, dessen Eingang sich auch direkt an den Landungsbrücken befindet, könnt ihr bequem auf die andere Seite der Elbe gelangen und euch beispielsweise von dort aus mal den Michel anschauen. Zudem ist es immer ein Erlebnis zu Fuß durch den alten Tunnel zu schlendern. Diese Sehenswürdigkeit diente schon einigen Filmen als Kulisse und tagtäglich leuchten die Blitzlichter unzähliger Fotoaperrate dort unten auf. Ein optischer Hochgenuss ca. 24 Meter unter der Erde, oder besser gesagt, unter der Elbe.

Öffnungszeiten für Fussgänger und Radfahrer: täglich ganztägig für Autos: Mo-Fr 05:30-20:00 Uhr
Sa: 05:30-16:30 Uhr

Für Fussgänger und Radfahrer ist die Benutzung kostenlos.
Kraftfahrzeuge sind entgeltpflichtig: Einzelfahrschein 2,00 Euro

Ausnahme: 31.12. (Silvester) von 21:00 Uhr – 04:00 Uhr geschlossen

 

.