Kategorien
Der Spar-Tipp Featured

Ein wirklich kostenloses Girokonto bei der Spada Bank

Wenn man an Hamburg und seine Banken denkt, fällt einen sofort die Hamburger Sparkasse, kurz Haspa, ein. An jeder Ecke findet man eine Filiale und da liegt es eigentlich für jeden Hamburger nahe, hier Kunde zu werden. Ich erlag auch schon der Versuchung, doch als mir die freundliche Kundenberaterin etwas von monatlichen Kontoführungsgebühren erzählte, schreckte ich zurück. Irgendwie verrückt, die wollen mit meinem Geld arbeiten und dann lassen sie sich das auch noch entlohnen.
Dies soll jetzt auch keine Hetzkampagne gegen Banken die Kontoführungsgebühren nehmen sein, nein, dies ist nur ein Tipp zum Sparen und eine Alternativlösung….

Wenn man an Hamburg und seine Banken denkt, fällt einen sofort die Hamburger Sparkasse, kurz Haspa, ein. An jeder Ecke findet man eine Filiale und da liegt es eigentlich für jeden Hamburger nahe, hier Kunde zu werden. Ich erlag auch schon der Versuchung, doch als mir die freundliche Kundenberaterin etwas von monatlichen Kontoführungsgebühren erzählte, schreckte ich zurück. Irgendwie verrückt, die wollen mit meinem Geld arbeiten und dann lassen sie sich das auch noch entlohnen.
Dies soll jetzt auch keine Hetzkampagne gegen Banken die Kontoführungsgebühren nehmen sein, nein, dies ist nur ein Tipp zum Sparen und eine Alternativlösung.
Also die Spada Bank bietet ein völlig kostenloses Girokonto an. Hier braucht auch kein Mindesteinkommen nachgewiesen werden. Einfach hin, Konto eröffnen und alle Vorteile genießen. Okay, es ist ja nicht so das alle Banken Kontoführungsgebühren erheben, aber dafür fordern sie dann meistens einen monatlichen Geldeingang (meistens so 1000-1200 Euro).
Ein kleiner Hacken, der eigentlich keiner ist, ist aber doch bei der Sache, denn da die Spada Bank eine Genossenschaftsbank ist, muss man sich Anfangs für 52 Euro Genossenschaftsanteile kaufen. Diese werden dann verzinst und fließen dann auf euer Konto und wenn ihr euer Konto irgendwann auflöst, bekommt ihr natürlich die 52 Euro wieder zurück.


Hier anfordern !

2 Antworten auf „Ein wirklich kostenloses Girokonto bei der Spada Bank“

Ja, Sparda – Bank. Nur haben sie nicht so viele Filialen. Aber wenn man eine erreichen kann, dann dürfte man gut mit dieser Bank arbeiten können. Weil die Leute, zum eigenen Glück, sich weniger dubios Finanzanlagen aufwschwatzen lassen, suchen die Banken nach anderen Geldquellen. Deshalb kommen sie wieder verstärkt mit Kontogebühren oder Portoersatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.